Fachinstitution für Suchttherapie

 

Arbeit und berufliche Perspektiven

Interne Arbeitsmöglichkeiten bestehen in der Holz- und Metallwerkstatt, in Haushalt und Garten. Auf Wunsch besteht auch die Gelegenheit, zeitlich befristet in einem Landwirtschaftsbetrieb mit Pferdehaltung eingesetzt zu werden.


Durch ein abwechslungsreiches, individuell ausgerichtetes, ressourcenorientiertes Arbeitsangebot, haben Sie die Möglichkeit, Arbeit neu zu erleben und eine zukunftsgerichtete berufliche Perspektive zu entwickeln. Neben Kundenaufträgen führt der Arbeitsbereich auch interne Aufträge und Unterhaltsarbeiten aus. Die Verknüpfung von Handwerk und Design bietet auch Raum für Kreativität. 

  • Werkstätten mit modernen Maschinen 
  • Handwerk und Kreativität
  • Arbeitsmöglichkeit mit unterschiedlichem Anforderungsniveau
  • Begleitung durch Fachpersonen

 

Berufliche Integration

Nach erfolgreicher Stabilisierung sind externe Arbeitseinsätze vorgesehen. Das Fachteam (Arbeitsagogen/Job Coaches) berät Sie bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und bei der Suche nach Praktika und Arbeitsmöglichkeiten. Die regionale Fachstelle  (BIZ) steht auf Wunsch für die Berufsberatung zur Verfügung. Die berufliche Integration erfolgt schrittweise während des Therapieaufenthaltes. Sie kann im 1. oder 2. Arbeitsmarkt erfolgen. Berufliche Integrationsmassnahmen in Zusammenarbeit mit der IV sind möglich. Ein Arbeitsplatz oder Ausbildungsplatz ist bei einem regulären Austritt vorhanden.

  

... zur Bildergalerie