Fachinstitution für Suchttherapie

 

Unser Profil - unsere Zielgruppen

  • Die „sennhütte" ist geeignet ....
  • für suchtmittelabhängige Menschen zwischen 20 und 50, die in einem kleinen überschaubaren Rahmen an der Entwicklung neuer Perspektiven und Lebensqualität arbeiten wollen.
  • bei Abhängigkeit von einer oder mehreren Substanzen (Opiate, Kokain, Alkohol, Medikamente, Amphetamine, Cannabis, Halluzinogene, Ecstasy , andere Designerdrogen)
  • bei Kombinationen von illegalen und legalen Substanzen, wie z.B. Kokain- und  Alkoholproblemen.
  • für Menschen mit einer Dualdiagnose. Zusätzlich zu der Suchtproblematik bestehen beispielsweise Traumatisierungen, ADHS, Depressionen, Essstörungen, Persönlichkeitsstörungen, bipolare Störungen.
  • für Menschen mit primärer Abhängigkeit von Kokain. Hier  liegt ein spezielles Behandlungskonzept vor. Das Kurzprogramm eignet sich nur für Klienten, die über entsprechende berufliche und/oder soziale Ressourcen verfügen.
  • —für Klienten im Massnahmevollzug nach Artikel 60: limitierte Platzzahl